Kraft

Er bringt mir eine neue Art von Kraft bei. Besser gesagt, er demonstriert sie schlichtweg. Er ist nicht klein und schwach, er schafft es, mich richtig weich zu kriegen, mich zu rühren, mich denken zu machen, es gebe keine wichtigeren und schöneren Moment, als diesen einen. Diesen einen, in dem er seinen warmen Kopf an meinen Hals drückt, in dem er mir tief in die Augen schaut, in dem er meinem Reden gespannt zuhört, in dem er spricht. Seine starke Kraft demonstriert er besonders dadurch, dass er in einem solchen Moment eigentlich auch gar nichts besonderes zu machen braucht.

Ich bin beeindruckt!

3 Gedanken zu „Kraft

  1. nuf

    Ja, das ist wirklich eine wunderbare Erfahrung. Ich kann selbst nach einem Jahr sagen: das war das schönste Jahr meines Lebens, weil es gespickt war mit eben diesen besonderen Momenten.

    Antworten
  2. canela

    du hast mich soeben zu tränen gerührt….kraft zu geben, heisst auch, nur da zu sein und sich selber zu sein.

    er hat schon richtig zugelegt, das süsses kerlchen.

    Antworten
  3. Iwi

    Ja, das alles ist schon wirklich zauberhaft und all die Begeisterung, Wirkung und Werte sind so herrlich losgelöst von jeglicher Intellektualität.
    Stimmt, canela, er hat bald die 3000 Gramm-Grenze überschritten, also schon über 1 kg mehr als bei der Geburt!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *